Aktuelles

 

 

 

Spendenübergabe 16.01.2021

 

Bereits seit 2019 arbeitet das Tierheim mit der Hundeschule "Sofawölfe Köllertal und St.Wendel" zusammen. 

 

Auf dem eingezäunten Trainingsgelände des Linxbachhofes finden regelmäßig die sogenannten "Sozialspielstunden" statt.

 

Hierbei werden unsere Tierheimhunde mit "auswärtigen" Privathunden zusammengeführt. Die Vierbeiner profitieren in besonderem Maße von diesen Freilaufgruppen.

Die Tiere können dabei soziale Verhaltensweisen ausleben oder auch neu erlernen.

 

Der Unkostenbeitrag für die Teilnahme der "auswärtigen Hunden" wurde komplett  gespendet.

 

Unterstützt werden diese Aktionen  von der lieben Josephine Güssow und "Rudeltastisch". 

 

Josephine begleitet die "Sozialspielstunde"  und versorgt uns regelmäßig mit tollen Fotos, die wir unter anderem auf unserer Homepage kostenfrei veröffentlichen dürfen.

 

Auch das von "Rudeltastisch" organisierte  Helloween- und Weihnachtsfotoshooting war ein großer Erfolg. 

 

Auch dieser Erlös kam dem Tierheim zugute.

 

Insgesamt wurden rund 1 000 Euro für unsere Tier gespendet.

 

Wir bedanken uns von Herzen bei Meike und Sandra von der Hundeschule "Sofawölfe Köllertal & St. Wendel",

 

bei Josephine Güssow von "Rudeltastisch"

 

und natürlich bei allen

Teilnehmern der Sozialspielstunde und Fotoshootings.

 

 

 

 

Foto: Andrea Bonnstaedter (Tierheimleitung), Meike Schwarzweller, Josephine Güssow

Spendenübergabe 30.12.2020

 

Danke, danke, danke an alle Tierfreunde, die an unserer

Wunschbaum-Aktion im Fressnapf Lorenz in Neunkirchen

teilgenommen haben. 

 

Die Spendenbereitschaft war wieder einmal überwältigend.

 

Unsere beiden Mitarbeiter Bernd Hinsberger (links) und Sascha Gyr (rechts) hatten einige Hände voll zu tun, um die ganzen Futterspenden im Transporter zu verstauen.

 

Ganz herzlichen Dank an alle Spender und an das gesamte Team von "Fressnapf Lorenz" in Neunkirchen/Wellesweiler.

 

Wir wünschen all unseren Unterstützern einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles, alles Gute!

 

 

 

 

 

 

Spendenübergabe 18.12.2020

 

Wenige Tage vor Weihnachten haben uns die Kinder der  "Integrativen Kita der Lebenshilfe" besucht. 

 

Als Weihnachtsgeschenk für unsere Tiere gab es eine tolle Futterspende.

 

Ganz besonders gefreut haben wir uns allerdings über diese wunderschöne, selbstgestaltete Weihnachtskarte.

 

Wir sagen ganz herzlichen Dank an die kleinen Künstler und an das gesamte Team der

"Integrativen Kitas der Lebenshilfe". 

 

 

Spendenübergabe 22.12.2020

 

Unser Lanzeitbewohner  "Ben" konnte sich zu Weihnachten über eine tolle Futterspende freuen.

 

Da er auf sein Spezialfutter angewiesen ist, hat die liebe Alexandra Thomas ihn für die nächste Zeit gut damit versorgt.

 

Vielen Dank an Frau Thomas, auch im Namen von "Ben"

 

 

 

Spendenübergabe 23.12.2020

 

Das Team der "Physiotherapiepraxis Jörg Meyer" hat das komplette Geld, das im Jahr 2020 von Kunden  in Ihre "Kafffekasse" gewandert ist, gesammelt und für unsere Tiere gespendet.

 

Bei seinem Besuch im Tierheim, einen Tag vor Weihnachten, hat Jörg Meyer unserem 1. Vorsitzenden Dirk Walter, die unglaubliche Summe von 555 Euro übergeben.

 

Wir bedanken uns bei allen, die Ihren Beitrag zu dieser tollen Spende geleistet haben.

 

 

 

 

Spendenübergabe 22.12.2020

 

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk erhielten wir heute von Sanja Ruffing und Anna Hartmann, die uns stellvertretend für eine große Gruppe an Spendern, besucht haben.

 

Die gesamten Familien der Beiden und ganz viele, liebe Freunde haben gemeinsam eine riesengroße Futter- und Tierbedarfsspende zusammengetragen. 

 

Vom großen Hundebett, zu Futternäpfe bis hin zu nützlichem Spielzeug war alles mit dabei.

 

Doch nicht nur an unsere Hunde und Katzen wurde gedacht, auch die Kleintiere kamen nicht zu kurz und können sich über leckeres Futter und Einstreu freuen.

 

Die Krankheitsgeschichte von unserem kleinen Katerchen "Manny" hat die Spender so sehr berührt, dass sich alle zusätzlich noch dazu entschieden, uns mit einer Geldspende für die anstehenden Operationen zu unterstützen.

Auch da kamen noch mal 105 Euro zusammen.

 

Wir sind wirklich begeistert und bedanken uns von ganzem Herzen bei Sanja Ruffing, Anna Hartmann, deren Familien und Freunden die gemeinsam für eine tolle Weihnachtsüberraschung gesorgt haben.

 

 

 

Spendenübergabe 12.12.2020

 

Am 12. Dezember stattete uns unser langjähriges Vereinsmitglied Herr Jörg Wiszinsky einen Besuch im Tierheim ab. 

 

Mit im Gepäck hatte er eine großzügige Spende für unsere Tiere.

 

Bereits seit 1997 ist Herr Wiszinsky  Mitglied im

"Tierschutzverein Neunkirchen/Saar und Umgebung e.V."

und verfügt sogar noch über einen, inzwischen selten gewordenen,  Mitgliedsausweis.

 

Wir haben uns sehr über die tolle Finanzspritze gefreut und sagen ganz herzlichen Dank an die gesamte Familie Wiszinsky.

 

Sobald die Situation es zu lässt, freuen wir uns, Ihnen das Tierheim in einem Rundgang vorstellen zu können.

 

 

 

 

 

Spendenübergabe 26.11.2020

 

Am 05.12.2020 erlebten wir eine ganz große Überraschung.

Ohne Ankündigung wurde uns mit der Post dieser Scheck von der Firma  "Prowin-pro nature", in Höhe von 3 000 Euro, zugestellt. Wir haben nicht schlecht gestaunt. 

 

Der Blick auf unser Spendenkonto zeigt auch bereits den Zahlungseingang der unglaublichen Summe.

 

Das Unternehmen "Prowin" hat somit unsere Tierschutzarbeit im Jahr 2020 bereits zum dritten Mal mit einer großzügigen Spende unterstützt.

 

Wir sagen vielen Dank an "Prowin-pro nature"

 

 

 

Auch in diesem Jahr hat "Fressnapf Lorenz" in Neunkirchen für unsere Tiere einen Wunschbaum aufgestellt.

Vielen Dank für diese tolle, jährliche Aktion.

 

 

 

Spendenübergabe am 08.12.2020

 

"Blacky", unser Bordercollie, staunte nicht schlecht über sein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. 

 

Er und die liebe Gina Bauer lernen sich gerade besser kennen.

 

Offenbar hat "Blacky" bereits Ginas Herz erobert und sich diese tolle Überraschung verdient.

 

"Blacky" hat sich schon bedankt und wir möchten dies natürlich auch noch tun.

 

Vielen Dank, liebe Gina.

 

 

 

 

Spendenübergabe am 05.12.2020

 

Am 05.12.2020 erreichte uns ein Paket, gefüllt mit den verschiedensten Leckereien für unsere Samtpfötchen.

 

Wir und unsere Tiere sagen ganz herzlichen Dank an Familie Gebeli (mehr ist uns leider nicht bekannt), für diese ganz besondere Überraschung.

 

 

 

Spendenübergabe Oktober 2020

 

Ende Oktober konnte sich unser Flohmarktteam über eine ganz besondere Spendenübergabe freuen.

 

Die Inhaberin des Geschäftes

 

"Yvonne Peters Tiernahrung" aus Blieskastel-Alschbach

 

kontaktierte uns und berichtete, dass Sie, gemeinsam mit Ihren Kunden, Sachspenden für unser Tierheim gesammelt habe.

 

Unzählige Leinen, Futternäpfe und Hundebettchen - alles Neuware - wurde unserem Flohmarktteam, zum Weiterverkauf,  übergeben.

 

Wir freuen uns sehr über diese großzügige Sachspende und bedanken uns ganz herzlich bei "Yvonne Peters Tiernahrung" und Ihren Kunden. 

 

Sobald wir den Flohmarktbetrieb wieder aufnehmen dürfen, können sich  unsere Kunden selbst ein Bild machen und natürlich fleißig für ihre lieben Vierbeiner einkaufen. 

 

Spendenübergabe am 25.10.2020

 

Wie jeder weiß, stellen freilebende Katzen, die sich unkontrolliert vermehren können, ein großes Problem dar. 

 

Kastrationsprogamme sind der einzig richtige Weg, um den Tieren langfristig helfen zu können.

 

Um die Katzen vor Ort sichern zu können, haben uns Sabine und Andreas Pilkahn eine große Lebendfalle gespendet und uns damit eine riesen Freude gemacht.

 

Zusätzlich hatten die Beiden noch eine großzügige Futterspende mit dabei. 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sabine und Andreas Pilkahn.

 

 

 

 

Spendenübergabe am 17.10.2020

 

Der Paketzusteller hatte heute Einiges zu schleppen, denn

der "Tierschutz-Shop" hat uns wieder reich beschenkt.

 

Wir haben nicht schlecht gestaunt: insgesamt wurden 117 kg hochwertiges Hunde- und Katzenfutter im Tierheim angeliefert. 

 

Damit können wir so einige Mäulchen stopfen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich beim  "Tierschutz-Shop" für diese sehr großzügige Futterspende.

 

 

 

 

 

Halloween-Fotoshooting 15.10.2020

 

Unsere Hunde wurden von der Fotografin Josephine Güssow

von "Rudeltastisch",  in einem außergewöhnlichen  Fotoshooting,

ganz besonders in Szene gesetzt.

 

Um unsere "verhaltensoriginellen Fellnasen" so sensationell abzulichten, wie es Josephine gelungen ist, ist viel Zeit und Geduld notwendig.

 

Wir freuen uns sehr, über das tolle Ergebnis. Vielen Dank!

 

Besuchen Sie doch auch die Seite von Josephine unter folgendem Link:

 

https://rudeltastisch.jimdofree.com/

 

 

 

 

 

 

Unsere Brandmeldeanlage

 

Die letzten Wochen wurde im Tierheim fleißig montiert und installiert.

 

Doch jetzt ist sie endlich betriebsbereit:

 

Unsere neue, funkvernetzte Brandmeldeanlage.

 

Über 50 Brandmelder wurden in den Gebäuden angebracht, eine Außensirene und 2 weitere Melder in den Wohngebäuden, die im Auslösefall mächtig Alarm schlagen.

 

Somit zählen wir zu einem der wenigen Tierheime deutschlandweit, das über eine solche funkvernetzte Brandmeldeanlage verfügt.

 

Schützen, was uns wichtig ist!

 

Die Anlage bietet somit den bestmöglichen Schutz für unsere Mitarbeiter und unsere Tiere.

 

Auch während der Schließzeiten sind wir nun bestens abgesichert.

 

Besonderen Dank geht an die Landtagsfraktionen von CDU und SPD, ohne deren großzügige Bezuschussung aus dem Haushalt, die Umsetzung  nicht möglich gewesen wäre.

 

 

 

Grüße von einem ehemaligen Bewohner

 

Ganz liebe Grüße von "Shiro", unserem ehemaligen Bewohner.

Seine Familie schreibet uns:

" Shiro ist ein ganz toller Hund.

Er hat auch schon ein bisschen zugenommen. Die Medikamente konnten sogar abgesetzt werden.

Momentan wird mit der Schleppleine trainiert. Frei laufen funktioniert noch nicht, da er dabei immer noch abdreht. Aber auch das ist in Arbeit."

 

Das sind ja tolle Nachrichten.

Wir freuen uns sehr, dass "Shiro" so ein schönes Zuhause gefunden hat und wünschen allen noch ganz viel Spaß in den nächsten Jahren.

 

 

 

Wir freuen uns sehr über die tolle Zusammenarbeit mit der Hundeschule

 

"Sofawölfe Köllertal & St. Wendel".

 

Die Hundeschule schreibt auf Ihrer Facebookseite:

Unsere SozialSpielStunde für die Tierheimhunde läuft im Oktober an.

Unser Ziel ist es allen Tierheimhunden den sozialen Kontakt zu Artgenossen im Freilauf zu ermöglichen.
Die Hunde haben in Tierheimen nur bedingt Kontaktmöglichkeiten, Zwinger und Leine hindern die Tiere daran hundegerecht zu kommunizieren.
Das bedeutet enormen Stress für die in der Regel sehr sozialen Tiere, Frust staut sich an und kann sich letztendlich in agressivem Verhalten Artgenossen und später sogar Menschen gegenüber entladen.
Dem versuchen wir entgegenzuwirken, indem wir den Hunden die Möglichkeit geben, auch mal Hund sein zu dürfen
Wer Interesse an unserer SozialSpielStunde im Linxbachhof hat, ist jederzeit herzlich willkommen mitzuwirken.
Aktuelle Termine 1.10. und 11.10.
Hierzu wurde auf Facebook eine Veranstaltung erstellt.
Falls Sie Interessiert sind, bitte auf das Bild klicken. Dann werden Sie zu Facebook weitergeleitet.

Spendenübergabe am 12.09.2020

 

So wie viele andere Veranstaltungen in diesem Jahr, ist auch das beliebte Dorffest in Urexweiler, der Pandemie zum Opfer gefallen.

 

Abgesagt! Was nun?

 

Ein paar engagierte Bewohner des Ortes, wollten dennoch ein Highlight setzen, das die Menschen, im kleinen Rahmen, zusammenbringt und etwas Abwechslung schafft.

Und so hatten Clarissa Massone, Heidi Prinz und Manfred Jochum die großartige Idee, eine "Ersatzveranstaltung" ins Leben zu rufen.

 

Man musste auch gar nicht lange nachdenken, es kam nur eine Sache in Frage:

 

selbstverständlich sollten Speckwaffeln gebacken und zu einem guten Zweck verkauft werden.

 

Damit das "Waffelprojekt" unter hygienischen Bedingungen stattfinden konnte, stellte Bertram Quirin kurzerhand sein Gasthaus zur Verfügung. 

 

Im "Wirtsgasthaus CANINO konnte die "Nationale Dorfwaffel", wie sie auch genannt wird, in der traditionellen Waffelpfanne, zubereitet werden. 

 

Die ersten Gäste saßen auch schon beizeiten an den Tischen, um auch ganz sicher in den Genuss der heiß begehrten Waffeln zu kommen. 

 

Aber auch der gute Zweck stand im Vordergrund. Mit dem Wissen, dass der gesamte Erlös an das Tierheim Linxbachhof geht, wurde beim Bezahlen meist großzügig aufgerundet. 

 

Es war eine freudige Veranstaltung. Die Besucher hatten viel Spaß und Abwechslung, die alle in diesen Zeiten gut gebrauchen konnten.

 

Bei dem lustigen Speckwaffel-Verkauf kam für unsere Tiere die  großartige Summe von 170 Euro zusammen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern für diese tolle Idee.

 

 

 

"SozialSpielStunde" am 05.09.2020

 

Tolle "SozialSpielStunde" mit erfolgreicher Integration von Ben und Blacky, unsere beiden Herzenshunde vom Tierheim.

 

Ab September wird die Hundeschule "Sofawölfe Köllertal & St. Wendel" regelmäßig die SozialSpielStunde "Rudeldebatte" auf dem Trainingsgelände des Tierheims abhalten, um den Tierheimhunden zu ermöglichen, ein gutes Sozialverhalten mit Artgenossen beizubehalten oder auch neu zu erlernen.

 

Einen Teil der Einnahmen spendet die Hundeschule an den Linxbachhof, auch damit die Pflege und Instandhaltung des Platzes gewährleistet ist.

 

Und auch die Kunden spendeten einen kleinen Beitrag ins Tierheimkässchen, vielen Dank dafür!

Spendenübergabe 21.08.2020

 

Mit den Dingen, die im Tierheim so gebraucht werden, kennen sich "Nolan und Strolchi" ja inzwischen gut aus.

 

Mehrfach im Jahr werden unsere Tiere von Ihnen beschenkt.

 

Auch diesmal war der Kofferraum mit tollen Sachspenden vollgepackt.

 

Und auch eine gut isolierte Hütte, für unsere Hofkatzen, war als Geschenk mit dabei. 

Gleich 8 Samtpfoten finden darin ein gemütliches, warmes Plätzchen.

 

Wir sagen "Herzlichen Dank" an "Nolan und Strolchi". 

 

 

 

Spendenübergabe 16.08.2020

 

 

Im Rahmen ihrer Sommertour hatten sich Vertreter der CDU- Kreistagsfraktion mit Vertretern des Tierschutzvereins Neunkirchen auf dem Linxbachhof zu einem Informationsaustausch, aber auch einer Spendenübergabe getroffen. 

 

Coronabedingt konnte der Termin nur mit begrenzter Personenzahl und unter Einhaltung der Abstandsregeln durchgeführt werden.


Teilnehmer waren die Landtagsabgeordnete der CDU, Sandra Theobald, sowie Heike Scherschel, Sebastian Brüßel, Michael Moch und Markus Schley als Vertreter der CDU Kreistagsfraktion des Landkreises Neunkirchen.

 

Vertreter des Vereinsvorstandes erläuterten den Anwesenden ausführlich und sehr eindrucksvoll Aufgabenfelder und finanzielle Grundlagen ihrer Tätigkeit sowie Auswirkungen des Lockdowns auf die Vereinsarbeit insgesamt.

 

Ein Rundgang durch die Anlage rundete den Besuch ab.

 

Sebastian Brüßel, der Fraktionsvorsitzende der CDU Kreistagsfraktion, stellte in seinem Schlusswort Bedeutung und Wichtigkeit des Ehrenamtes heraus: "Hier wird mit großem - insbesondere ehrenamtlichem  - Engagement Großartiges für das Tierwohl geleistet. Hierfür sind wir sehr dankbar. Wir werden auch in Zukunft verlässlicher Partner des Tierschutzes in unserem Landkreis sein." 

 

Besonders zu würdigen sei die Bereitschaft vieler Ehrenamtlichen, Zeit und Arbeitskraft zu investieren, um in Not geratenen Tieren zu helfen.

 

Denn Tierheime helfen, wenn es drauf ankommt.

Doch die Pflege ihrer Schützlinge kostet das Tierheim viel Geld - Geld, das immer knapp ist. 

 

Die Spende der Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion soll daher helfen, die finanzielle Belastung etwas besser zu stemmen.

 

Am Ende des aus Sicht aller Beteiligten gelungenen Treffens, wurde vereinbart, weiterhin in Kontakt zu bleiben.

 

 

 

Tierheim als Schauplatz einer Filmproduktion

 

 

Am 14. und 15. August war unser Tierheim Drehort für eine Filmproduktion.

 

Nach einem Drehbuch von Sebastian Pink, entsteht unter der Regie von Manuel Angel,  der Kurzfilm "Buddy".

 

Es geht dabei um einen in armen Verhältnisse lebenden Jungen namens Philipp.

Gespielt wird dieser von Finn Tinndal. 

 

Philipp wünscht sich sehnlichst einen ganz bestimmten Hund.

 

Doch da hat der Besitzer, gespielt von Jean Pierre HaPe, auch noch ein Wörtchen mitzureden...

 

Wie die Geschichte weiter geht, könnt Ihr dann schon bald erfahren.

 

Gezeigt werden soll der Film auf verschiedenen Festivals. 

 

Es war sehr interessant für uns, die Dreharbeiten zu verfolgen.

Eine willkommene Abwechslung für alle.

 

Wir sind schon jetzt sehr auf das Endergebnis gespannt und freuen uns, ein Teil der Produktion gewesen zu sein.

 

Ach und übriges:

 

der Schäferhund "Buddy" heißt im wirklichen Leben "Leon" und ist kein Tierheimhund.

 

 

Wir wünschen dem gesamten Team viel Erfolg!!!

 

 

 

Diese Stellungnahme hat unser 1. Vorsitzender Dirk Walter verfasst, um verunsichterten Sponsoren die Sicht des Tierschutzvereines zu dem TV Beitrag zu Tierheimsponsoring zu schildern.

(Foto: Facebookseite von Tierheimsponsoring)