Ben

 

 

Ben alias „Benjen“ ist ein wunderschöner Deutsch-Drahthaar-Rüde, der am 30.10.2015 geboren
wurde.


Er befindet sich seit 10/2018 bei im Verhaltensanpassungstraining, da er leider aggressives Verhalten
gegenüber Menschen zeigte.


Nach einer gesundheitlichen Abklärung zeigten sich einige Baustellen auf, die diese Vorfälle
zumindest teilweise erklären könnten, außerdem wird seine Vergangenheit seinen Teil dazu
beigetragen haben.


Unter der aktuellen Behandlung und dem positiven Training zeigt sich Ben bzw. Benjen, wie er aktuell
genannt wird, ausgesprochen charmant.


Er ist mittlerweile gut leinenführig und kennt die meisten Grundsignale (die wir leicht abgewandelt
haben, da die alten „verbrannt“ waren)


Außerdem bauten wir an der Schleppleine einen 5m Radius und einige Signale aus dem
Jagdkontrolltraining auf.

Wenn er sich zu Beginn des Spaziergangs gut ansprechbar zeigt, darf Benjen
bei seiner Trainerin mittlerweile ohne Maulkorb laufen.

 

Zur Auslastung und als
Belohnungsmöglichkeit kennt er nun auch kleine Futtersuchen um für mehr Flexibiltät der Gelenke
und Wirbelsäule zu sorgen, kennt er einige Übungen aus dem Fitness-Bereich.

 

Außerdem hat er große Freude am Apportieren, das für ihn sicherlich auch als gute Beschäftigung
dienen könnte, wenn es ruhig und besonnen durchgeführt wird.


Mittlerweile zeigt er sich bei Personen, denen er vertraut, auch sehr anlehnungsbedürftig und
kuschelig.


Frauen haben es bei Benjen aufgrund seiner Vorgeschichte deutlich leichter als Männer, kleine
Kinder sollten sich nicht im Haushalt befinden.


Es stecken wunderbare Eigenschaften in Benjen und wir sind uns sicher, das da draußen der richtige
Mensch auf ihn wartet, der ihm sein „für immer Zuhause“ geben kann, mit ihm freundlich und positiv
arbeiten möchte und den auch ein kleiner Rückschlag nicht sofort aus der Bahn wirft.