Unsere Kleintiere

 

 

Unsere Chinchillas

 

 

 

Hallo ich bin Sammy.

Zusammen mit meinen beiden Chinchilla-Kumpels Emil und Balou, lebe ich schon ziemlich lange im Tierheim Linxbachhof.

Ich bin 7 Jahre alt und die beiden anderen Jungs sind jeweils 6 Jahre alt. Wir sind nicht kastriert.

Gemeinsam suchen wir nach einem schönen Zuhause, am Liebsten, mit tollem Auslauf, bei einem verantwortungsvollen Menschen, der Zeit für uns hat.

Wir drei sind uns ziemlich ähnlich: wir sind neugierig und wenn wir unseren Menschen etwas besser kennen, darf er uns auch ohne Probleme anfassen, ein paar leckeren Häppchen sind wir dann natürlich auch nicht abgeneigt.

Ganz besonders Balou liebt das Futter über alles, deshalb hat er auch leichtes Übergewicht.

Wir würden sehr gerne aus dem Tierheim  ausziehen.

 Falls Sie uns gerne kennen lernen möchten, kommen Sie doch einfach mal in unserem Kleintierhaus vorbei.

 

Unsere Meerschweinchen

 

 

 

Smoky (männlich)

 

passt so gar nicht in das Schema des jungen Meerschweinchens.

 

Er wurde mit einem Grundvertrauen in Menschen geboren.

 

Während andere Jungtiere weglaufen und sich in Sicherheit bringen, schaut der kleine Mann neugierig in die Welt.

 

Geb.: ca. 09/19

Betty (weiblich)

 

 

Geboren: 29.04.2019

 

Betty ist im Tierheim zur Welt gekommen.

Mama ist Carla.

 

Die hübsche Betty ist auf dem Weg, Vertrauen zu Menschen zu gewinnen.

 

 

Pepper (männlich kastriert)

 

Ist noch etwas vorsichtig im Umgang mit Menschen.

 

Aber die Neugier und die Lust auf Leckerlis sind oft stärker.

 

Geb.: 29.01.2019

 

 

 

Ernie (männlich, nicht kastriert) und

Bert (männlich, nicht kastriert)

 

wurden draußen gefunden.

 

Ernie und Bert sind dicke Freunde, die sich gut verstehen.

Sie sollen zusammen bleiben.

 

Deshalb weichen wir hier ausnahmsweise einmal von unserem Grundsatz ab, alle männlichen Tiere kastrieren zu lassen.

 

Die beiden sind munter und fassen schnell Vertrauen zu Menschen.

 

Geboren ca. 2016/17

 

 

 

Milow (männlich kastriert)

 

kam im Tierheim zur Welt.

 

Der hübsche Milow überlässt alles was etwas Mut erfordert gerne seinem Bruder Pepper.

 

Geb.: 29.01.2019

 

 

 

Barney (männlich, kastriert)

 

 

Geboren: 29.04.2019

Abgabe ab 26.12.2019

 

Barney ist im Tierheim zur Welt gekommen.

Barney ist in liebenswerter kleiner Kerl, der sich leider nicht mit seinem Bruder Fred versteht.

Menschen gegenüber ist er noch zurückhaltend, ansonsten aber neugierig.

 

 

 

Unsere Kaninchen

 

 

 

Kenzo (männlich)

 

Geboren 02/2019

 

kastriert

 

ruhiges Wesen, etwas zurückhaltend

 

 

 

Auf Probe vermittelt !!!

 

Teddy (männlich, kastriert)

 

ist ein ruhiger Genosse.

Er kommt seinen Menschen entgegen und genießt es gestreichelt zu werden.

 

Die Haltung, aus der Teddy kam, war weer gut noch artgerecht. Nun wartet er auf ein liebevolles Zuhause.

 

Geb: 2016

 

 

 

 

 

Caruso (männlich, kastriert)

 

 

der hübsche Caruso ist ein aufgeweckter kleiner Mann.

 

Er interessiert sich für seine Menschen und für alles um ihn herum.

Er kommt aus der gleichen schlechten Haltung wie Teddy.

 

Nun hoffen wir mit ihm auf ein neues Zuhause wo er respektiert und gut behandelt wird.

 

Geb.: 2016

 

Laura (weiblich)

weiß/schwarz

 

munter, aber noch ein weig vorsichtig.

 

Geb: 01.12.19

 

 

 

 

 

 

Nina (weiblich)

braun

 

ist noch ein wenig schüchtern.

Sie hatte noch nicht so viel Gelegenheit Vertrauen zu Menschen aufzubauen.

 

Das passiert leider immer dann, wenn die Besitzer eigentlich keine Zeit haben und sich kaum mit ihren Tieren beschäftigen können.

Nina hat schon zwei Mal Babys bekommen.

 

Geb: ca. 02/19

 

 

 

Lena (weiblich)

schwarz

 

munter, aber noch ein wenig vorsichtig

 

Geb: 01.12.19

 

 

 

 

Milka (weiblich)

 

Geboren: 30.10.2019

 

interessiert und aufgeweckt.

 

 

 

Costello (männlich, kastriert)

 

 

interessiert, noch etwas vorsichtig

 

Geb: 30.10.19

 

 

 

Candy (weiblich)

 

Geboren: 30.10.2019

 

interessiert und aufgeweckt.

 

 

 

Auf Probe vermittelt !!!

 

Keks (männlich, kastriert)

 

Keks ist ein lieber, geduldiger Genosse, der immer draußen gelebt hat.

 

Eine ruhige Partnerin, die nicht zu dominant ist, würde am Besten  zu ihm passen. 

Auf Grund von Gleichgewichsproblemen und einer leichten Kopf-Schiefhaltung wurde Keks auf EC-Verdacht behandelt. Ob das tatsächlich die Ursache war, konnte nicht eindeutig festgestellt werden.

Die Behandlung ist abgeschlossen und Keks geht es wieder gut 

 

Geboren ca. 2014/15

 

 

Loretta (weiblich)

 

 

Loretta  ist aufgeweckt und interessiert aber oft ungestüm.

 

Sie zeigt ein ausgeprägtes Verhalten, ihr Revier zu verteidigen. Das führt oft dazu, dass auch der Mensch, der sie versorgt, nicht gerade freundlich begrüßt wird.

 

Da die Vergesellschaftungsversuche mit männlichen Artgenossen wenig erfolgreich waren, haben wir beschlossen, Loretta andere Gesellschaft zu geben.

 

Seit einiger Zeit teilt sie ihr Gehege mit 2 Meerschweinchen (Ernie und Bert).

Und das klappt erstaunlich gut. Alle 3 Tiere fühlen sich sichtlich wohl und Loretta ist sehr behutsam und rücksichtsvoll.

 

Geb: ca 03/18

 

 

 

 

 

Lenny (männlich, kastriert)

 

Geboren ca. 05/19

Abgabe ab 26.12.2019

 

Lenny wurde draußen gefunden und ins Tierheim gebracht.

 

Er hat keine Angst vor Menschen und lässt sich streicheln - wenn er Lust darauf hat.

 

Dabei ist er aktiv und interessiert

 

 

 

Quincy (männlich, kastriert)

 

 

Quincy wurde als Fundtier zu uns gebracht. 

 

Quincy ist ausgeglichen und selbstsicher.

 

Menschen gegenüber hat er keine Vorbehalte. 

Er wird gerne gestreichelt.

 

Quincy genießt Freilauf und zeigt reges Interesse an seiner Umgebung.

 

Zwischen ihm und  Finn ist eine sehr enge Beziehung entstanden.

 

Deswegen werden die Beiden nur zusammen vermittelt.

 

 

Geboren ca.  2016 geboren.

 

 

 

 

 

Finn (männlich, kastriert)

 

ist lebhaft und interessiert. 

 

Mit Menschen hat er keine Probleme.

 

Bei ihm und Quincy war es Liebe auf den ersten Kontakt.

Deshalb werden beide nur gemeinsam vermittelt.

 

Geboren im Februar 2019

 

 

 

 

 

Mila (weiblich)

 

kam im Februar 2019 zusammen Mila zur Welt.

 

Sie ist sehr zutraulich

 

Ohne Vorbehalte Menschen gegenüber und wird sehr gerne gestreichlt.

 

Oreo (männlich)

 

wurde mit seiner Partnerin Luna im Wald ausgesetzt, glücklicherweise gefunden und zu uns gebracht.

 

Der Grund wurde bald klar: Oreo hat eine Fehlstellung der Schneidezähne.

 

Der Tierarzt muss sie regelmäßig kürzen - ein kleiner Aufwand, aber eine große Hilfe für Oreo.

 

Erfahrungsgemäß werden die Abstände zwischen den Tierartzbesuchen mit der Zeit größer. Er ist zutraullch und lässt sich streicheln.

 

Geboren ca. 2017/18

 

 

 

Luna (weiblich)

 

ist das zweite Kaninchen, das neben Oreo, im Wald gefunden wurde.

 

Auch hier wurde der Grund bald sichtbar: Sie erwartete Nachwuch

 

Luna ist lieb und zutraulich.

 

Geboren ca. 2017/18

 

 

 

Maurice (männlich, kastriert)

 

Geboren ca. 01/2019

 

Maurice ist ein süßer kleiner Mann.

 

Er ist Menschen gegenüber noch sehr vorsichtig - hat aber beste Aussichten zutraulich zu werden.

 

 

 

Picasso (männlich, kastriert)

 

 

Picasso wurde am 20.06.2019 im Tierheim geboren.

 

Er schmust genauso gerne, wie sein Bruder Da Vinci.

 

Dabei ist er aber dominanter und etwas wilder.

 

 

 

 

Pflegestelle gesucht

 

 

 

Simon (männlich)

 

wurde zusammen mit seinem Kumpel Soccer von seinen Menschen beim Auszug zurückgelassen und nur durch Zufall gefunden.

 

Ihr Zustand war sehr schlecht.

 

Simon hat eine Fehlstellung der Schneidezähne im Unterkiefer.

Der Tierarzt kürzt sie alle 2 Wochen. Dann kann er wieder gut essen.

 

Ansonsten ist der kleine Mann fit und gesund. 

 

Geboren ca. 2014

 

 

 

 

 

 

Soccer (männlich)

 

ist das zweite Kaninchen das gerade noch rechtzeitig gerettet wurde.

 

Soccer ist fast blind. Er kann nur noch schwach hell und dunkel unterscheiden.

 

Ansonsten ist er gesund.

 

Für Soccer ist es ganz wichtig mit Simon zusammen zu bleiben, da er sich an ihm orientiert.

 

Auch er ist mit schätzungsweise 6 – 7 Jahren nicht mehr der Jüngste.

 

Geboren ca. 2013

 

 

 

 

 

 

Die beiden Jungs erholen sich im Tierheim sehr gut von den Entbehrungen ihrer lieblosen

Haltung.

 

Man spürt, dass sich wohl fühlen und täglich mehr Vertrauen fassen.

 

Eine Pflegestelle für den Herbst ihres Kaninchenlebens, wo ihnen auch Zuwendung und

Zeit geschenkt wird, wäre sehr schön.

 

Wir informieren gerne darüber wie das aussieht wenn ein Tier zur Pflege vermittelt wird.