Tommy

Mischling evtl. Flat coated Retriever mit Shar-Pei, zur Zeit mit Kastrationschip, Alter geschätzte 3 bis 5 Jahre

 

 

Unser Tommy wurde uns als Fundhund zugeführt.

Da er nicht gechipt war und auch niemand nach ihm gefragt hat, ist davon auszugehen, dass er ausgesetzt wurde.

Zudem war er in keinem wirklich guten Zustand.

Und schon wieder ein Besitzer, der es sich besonders einfach gemacht hat und sich seines Hundes durch Aussetzen einfach entledigt hat.

Wer solch ein Herrchen hat, braucht keine Feinde!!

Ist es da verwunderlich, dass Tommy auf Fremde nicht besonders freundlich regiert und im Zwinger auch mal Gas geben kann?

Tommy geht bei uns sowohl mit Frauen, wie auch Männern spazieren, wir haben jedoch das Gefühl, dass er Frauen bevorzugt.

Er möchte aber von keinem Fremden direkt angefasst werden und braucht eine Zeit lang, bis er soweit vertraut, dass er sich streicheln lässt.

Dann ist er aber sehr verschmust.

Ein wirklich großes Problem bei ihm sind Tierarztbesuche und körperliche Zwangsmaßnahmen, wie z. B. Augentropfen und so.

Deshalb machen wir derzeit auch Maulkorbtraining mit ihm.

Der Grund, warum Tommy bei Schmerzen so empfindlich  ist, ist wahrscheinlich, weil er von Geburt an massive Probleme mit den Augen hatte.

Und zwar wuchsen ihm auf beiden unteren Augenlidern Haare, die zu einer permanenten Reizung und Entzündung der Augen geführt haben.

Tommy hatte über Jahre massive Schmerzen an den Augen, denen er auch im Schlaf nicht entkommen konnte.

Eine Operation, wie wir sie jetzt durchgeführt haben, hat dieses Problem behoben.

Seitdem wird Tommy immer offener und auch für Ansprache zugänglicher.

Ob er  verträglich ist, können wir nicht wirklich sagen, wir denken, dass er generell nicht viel kennen gelernt hat und auch den Umgang mit anderen Hunden nicht kennt.

Aber er ist sehr lernfähig und willig.

Tommy ist absolut stubenrein und kann bestimmt auch ein paar Stunden alleine zu Hause bleiben.

Aufgrund seiner unklaren Vorgeschichte, möchten wir ihn nur in erfahrene Hände und einen kinderlosen Haushalt vermitteln.

Tommy ist ein wirklich bildhübscher und toller Hund (wie alle unsere Hunde ;), der eine Chance verdient hat, dies auch zu beweisen.

Bei seinen Gassigehern ist er sehr beliebt, da es Spaß macht, ihm dabei zuzusehen, wie er mit jedem Tag mehr auftaut und Fortschritte macht.