Tierheim Linxbachhof Tierschutzverein Neunkirchen/Saar u. Umgebung e.V.
Tierheim LinxbachhofTierschutzverein Neunkirchen/Saar u. Umgebung e.V.

Notfall Atilla

Update:

 

Atilla taut jeden Tag etwas mehr auf, mit seinen geschundenen Pfoten genießt er seine kurzen Spaziergänge im weichen Gras, seine medizinische Badebehandlung und sein leckeres Futter.

 

Die Behandlung seiner Ohren genießt er allerdings nicht. Da kann er auch mal rumschnappen - verständlicherweise, denn die sehen immer noch sehr schlimm aus. Die Befunde sind zum Teil schon da: Die Keime, die sich im Ohr tummeln, sind teils sensibel auf das Antibiotikum in den Ohrentropfen, die wir täglich anwenden müssen. Allerdings sind die Gehörgänge so stark verändert, dass es fraglich ist, ob die lokale Behandlung ausreicht oder im schlimmsten Fall eine chirurgische Lösung her muss. Sobald wir mehr wissen, werden wir weiter darüber informieren.

 

Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet, weitere Infos dazu finden Sie unten. Auf diesem Weg möchten wir uns herzlich für die großzügigen Spenden bedanken, die bisher eingegangen sind. Es ist so schön zu sehen, wievielen Atillas Wohlbefinden am Herzen liegt.

!! Spendenaufruf !!

 

Am 17.11.2022 zog Atilla, ein neuer Notfall, bei uns ein.

 

Der Hilferuf von Atilla erreichte uns vor kurzem, in Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein Viernheim und Umgebung e.V. und Start ins - neue - Leben. Der Rüde müsse dringend in die Obhut eines Tierschutzvereines, da die Familie mit dem Hund völlig überfordert sei. Das zuständige Tierheim habe aber wie überall in Deutschland keine Kapazitäten mehr, auch das Tierheim Vierheim ist ausgelastet. Wir setzten also alle Hebel in Bewegung, um dem Notfall Atilla einen Platz bei uns einzuräumen.

 

So fuhren wir morgens los, um Atilla abzuholen. Auf seinen schlechten Pflegezustand waren wir vorbereitet, es wurde uns bereits angekündigt, dass der Rüde im Laufe des Jahres beim Tierarzt vorgestellt worden war und sich in keinem guten Zustand befindet. Leider wurden unsere Erwartungen noch übertroffen.

 

Da keine aktuellen Befunde und Medikamente vorhanden waren, und um Atilla so schnell wie möglich mit geeigneten Mittel zu versorgen, legten wir auf dem Rückweg zum Tierheim noch außerplanmäßig einen Zwischenstopp in der Tierklinik Elversberg ein.

Atilla wurde zügig behandelt und ließ die Prozedur tapfer über sich ergehen.
Erste Ergebnisse der Untersuchung: die Haut des Hundes ist bereits chronisch verändert, Pfoten und Ohren sehen katastrophal aus. Die bereits seit Monaten bestehende (vermutlich sekundäre) Hefepilzinfektion ist immer noch nicht im Griff. Die Behandlung wird vermutlich langwierig und kostenintensiv werden.

 

Wer gerne helfen möchte: Wir würden uns sehr über Spenden freuen, um die medizinische Versorgung zu finanzieren und Atilla ein paar passende Mäntelchen zu besorgen, die gut zu reinigen sind, damit er mit seiner kahlen Haut im Winter nicht frieren muss.

 

Spenden gerne direkt auf das Konto vom Tierheim Linxbachhof

unter dem Stichwort

"Notfall Atilla"

 

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Neunkirchen:

IBAN: DE74 5925 2046 0031 024386

BIC: SALADE51NKS

               

Behördlich als gemeinnützig anerkannt

 

An dieser Stelle noch ein großes Danke der Sozialarbeiterin fürs Kümmern und Nicht-wegsehen, dem Tierheim Viernheim für ihr Engagement und der TKE für die schnelle und unkomplizierte Behandlung. So läuft gute Tierschutzarbeit Hand-in-Hand.
Wir bitten von Negativ- bzw Hass-Kommentaren gegen die ehemaligen Besitzer abzusehen, Atilla wird jetzt geholfen.

 

Hier finden Sie uns:

Tierheim Linxbachhof

 

Linxbachhof 1

66606 St.Wendel 

Niederlinxweiler

 

Tel. 06851/907 588

Fax. 06851/9999034

info@tierheim-linxbachhof.de

Bürozeiten und Öffnungszeiten Katzenhaus

Di. und Do.

16:00 - 18:00 Uhr

Sa.

15:00 - 17:00 Uhr

 

Hundehaus

Täglich

14:00 - 17:30 Uhr

 

Kleintierhaus

Do. 17:00 -19:00 Uhr

Sa. 16:00 - 18:00 Uhr